Einblicke
< Ausgezeichnete Weine
27.10.2017 11:25 Alter: 50 Tag(e)

Frühes Ende


So früh wie noch nie! Anfang Oktober ist die Weinlese beendet. Letztes Jahr waren wir bis in den November hinein mit dem Ernten beschäftigt.

Im April war ein großer Teil der schon früh ausgetriebenen Neutriebe erfroren. Die in der Frostnacht verloren gegangenen Trauben dezimierten das Erntepotenzial erheblich. Die meisten Reben trugen so nur die Hälfte der Früchte wie in einem normalen Jahr.

Die Weinstöcke konnten somit das freiwerdende Potenzial in die verbleibenden Weintrauben stecken. Vereinfacht gesagt: Die doppelte Energie wie in normalen Ertragsjahren. Die Trauben wurden schließlich früher reif, weshalb wir schon Anfang September anfingen die Ernte einzubringen. 

Nun hat unser Weinkeller zwar wenig Inhalt bekommen, doch das was dort unten gelandet ist verspricht gut zu werden.

Die glucksende Gärung ist bereits in vollem Gange.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank allen Helfern, die mit viel Freude an der Arbeit die Trauben selektionert haben  - ob Familie, Freunde, Gäste oder Mitarbeiter: DANKE